Hanfstube

ORGANIC HEMP PRODUCTS


Hanf, ein Rohstoff mit erstaunlichem Potential. Ob als Tee-, Heil- oder Nutzpflanze, bei uns in der Hanfstube Innsbruck/Tirol findet ihr verschiedenste Produkte aus dem Rohstoff Hanf. Stecklinge, Cannabidiol (CBD) Extrakte, Hanfkleidung, Hanföl u.v.m. Dabei liegt uns eine nachhaltige, biologische und schonende Verarbeitung der Hanfprodukte am Herzen. So ist es unser Anliegen, die Kulturpflanze Hanf und deren Produkte für jedermann zugänglich zu machen. Überzeugt euch selbst und besucht uns in der Hanfstube.

 

Hanf

Organic

o´pflanzt is!



Der Hanf wächst. Der Puls steigt!

Hanf ist ein seit Jahrtausenden verwendeter Rohstoff, dessen Spuren auf 10.000 v Chr. zurückgehen. In Zentralasien wurden die Samen des „Ma“ (Hanf) schon damals als Nahrungsmittel genutzt. Die Hanffasern wurden aufgrund ihrer hohen Robustheit und Langlebigkeit zu Seilen und Kleidungsstücken verarbeitet. Die ersten Hinweise für die Verwendung als Medizin reichen vom Alten China über Indien bis nach Persien. Dort wurde die medizinische Nutzung von Hanf über Jahrhunderte praktiziert. Auch in Europa war Hanf und daraus gewonnene Medizin noch bis vor 100 Jahren in Form von verschiedensten Präparaten in Apotheken erhältlich. Doch nicht nur in der Medizin spielt Hanf eine wichtige Rolle, in der verarbeitenden Industrie wird Hanf als vielseitiger Werkstoff eingesetzt und aufgrund seiner hohen Strapazierfähigkeit sehr geschätzt. So ist die Kulturpflanze Hanf so universell einsetzbar wie kaum ein anderer Rohstoff. Hier einige weitere Beispiele für die Verwendung von Hanf.

Die Kulturpflanze Hanf


Die Vielfalt des Hanfs


Die Gattung Hanf, wissenschaftlich auch als Cannabis Sativa L. bezeichnet, verfügt über 3 Unterarten, so genannte "Spektren", mit jeweils unterschiedlichen Eigenschaften. Die Vielfalt der Arten ist in Wuchs-, Wirkungs und vielen anderen Eigenschaften erkennbar. Unterschieden wird zwischen Cannabis Indica, Cannbis Sativa und Cannabis Ruderalis.


Herkunft & Wachstum

Ein wichtiger Einflussfaktor bei der Entwicklung der Hanfpflanze ist ihre Herkunft. So stammen Cannabis Indica Pflanzen meist aus Zentralasien oder dem indischen Subkontinent (nördliches Indien, Tibet, Nepal, Pakistan etc.) Cannbis Sativa Pflanzen hingegen stammen aus äquatorialen Regionen wie Thailand, südliches Indien, Jamaica, Mexico, Panama etc.

 

Cannabis Indica verfügt über ein kompakteres Wachstumsmuster mit großen dicken Blättern, dichter Verzweigung und relativ kleiner Wachstumshöhe. Cannabis Sativa wächst höher, mit großen Internoidenabständen (Abstände zwischen den Zweigen). Wesentliche Unterschiede sind auch in der medizinschen Anwendung von Cannabis Indica und Sativa erkennbar.

 

Die eindeutige Zuordnung von Cannabis Ruderalis konnte auch durch genetische Test nicht bewiesen werden. Es wird vermutet, dass Ruderal-Hanf als Varität dem Cannbis Sativa zuzuordnen ist. Der Ursprung dieser Art wird in Zentralasien vermutet. Das Wachstum zeichnet sich durch geringe Verzweigung am Hauptstamm aus.  Es sind jedoch auch Wachstumsmuster von Indica und Sativa Arten erkennbar. Die Wachstumshöhe ist eher als klein und kompakt zu bezeichnen.


Der Hanf wächst. Der Puls steigt!